News


Gemeinsame Generalversammlung 2020/2021 bei der SG Hallwangen

 

Erneut alle Ausschussposten besetzt, tolle Ausgangslage trotz Corona

 

Am 24.07.2021 fand nach mehreren Fehlversuchen endlich die gemeinsame Generalversammlung für 2020 und 2021 bei der SG Hallwangen statt. Vorstand Martin Kalmbach begrüßte fast 50 Mitglieder, Fans und Gönner der SGH, aus gegebenem Anlass im neuen Anbau vor dem Hallwanger Sportheim. Nachdem er kurz auf die aktuell schwierige Corona-Situation für den Verein eingegangen war, bedankte sich Martin Kalmbach im Namen der gesamten SGH bei allen Helfern und Spendern, sowie bei Ortsvorsteher Christoph Mannheimer, Bürgermeister Haas und der Stadt Dornstetten für die Unterstützung. Anschließend berichtete Schriftführer Tobias Stoll von den vergangenen zwei Vereinsjahren, in denen leider sämtliche Veranstaltungen ausfallen mussten. Immerhin konnte der neue Anbau inklusive neuer Grillhütte, sowie die Renovierung des Innenraums im Sportheim verwirklicht werden.

In den folgenden Berichten der Sparten wurden wie üblich die zurückliegenden Aktivitäten durch die jeweiligen Abteilungsleiter vorgestellt. So berichtete Vorstand Ruben Horlacher im Namen der Abteilung Fußball zunächst von den aktiven Mannschaften, die sich bereits voll in der Vorbereitung für die kommende Runde befinden. Zudem fand am Anfang des Jahres 2021 ein Spendenlauf der Aktiven statt, bei dem mit über 1300 km ein Spendenbetrag von 600 € gesammelt werden konnte, der dem Kindergarten Hallwangen zugutekommt.

Jugendleiter Andreas Neff referierte anschließend vom Jugendbereich der SGH und der Zusammenarbeit mit Dornstetten, Aach und Glatten in der SGM Stadt Dornstetten Glatten. Dank einer Vielzahl von ehrenamtlichen Trainern ist die SGM hervorragend für die Zukunft gerüstet. Nachdem Achim Harter kurz humorvoll von der Hallwanger AH-Mannschaft berichtete, kam Walter Hermes für die Sparte Schiedsrichter zu Wort. Mit einer Schiedsrichterin, zwei aktiven und zwei passiven Schiedsrichtern erfüllt die SGH hier alle Voraussetzungen des WFV. Zudem berichtete Walter Hermes auch von der Abteilung Ski, die mit dem vergangenen schneereichen Winter vollauf zufrieden sein konnte.

Daraufhin folgten traditionell die Berichte der Radfahrer durch Thomas Huss und des Lauftreffs durch Iris Huss, die leider ebenfalls mit den Corona-Einschränkungen zu kämpfen hatten. Dies betraf natürlich auch die Damengymnastik und die Herzsportgruppe, die durch Vorstand Martin Kalmbach als Redner vertreten wurden. Durchweg Positives hingegen berichtete Andreas Berg vom Tennis. So konnte die Ü40 Mannschaft nicht nur den Aufstieg und den folgenden Klassenerhalt feiern, auch die Jugendarbeit steht mit über 20 Kindern und Jugendlichen super da. Abgeschlossen wurden die Spartenberichte durch Lothar Sättler für die Gruppe der Jedermänner, der aufgrund der aktuellen Situation leider keine seiner sonst so unterhaltsamen Ansprachen halten konnte.

Der Kassenbericht wurde von Jürgen Hornberger vorgetragen, welcher dem Verein eine gesunde finanzielle Basis für die kommenden Jahre attestierte. Die Entlastung der Vorstandschaft führte Ortsvorsteher Christoph Mannheimer herbei, die einstimmig von allen Anwesenden bestätigt wurde.

Bei den gemeinsamen Wahlen für die Jahre 2020 und 2021, geleitet von Ortsvorsteher Christoph Mannheimer, welche alle einstimmig und teilweise en bloc erfolgten, wurden zunächst Vorstand Andreas Berg, Abteilungsleiter Fußball Marcel Kirschmann und die drei Ausschussmitglieder Michaela Bosch, Ralf Müller und Kevin Frey für ein weiteres Jahr wiedergewählt. In den verdienten Ruhestand ging nach 19 Jahren der Kassierer Karlheinz Gehrmann, der in Zukunft durch Peter Glaser ersetzt wird. Weiterhin schied auch Alexander Dieterle als Abteilungsleiter Tennis aus. Diesen Posten übernimmt Andre Harter.

Im zweiten Wahlblock für 2021 wurden die beiden verbliebenen Vorstände Martin Kalmbach und Ruben Horlacher, sowie die beiden Jugendleiter Andreas Neff und Falco Kirschmann wiedergewählt. Auch der bisherige Abteilungsleiter Rad Thomas Huss, der Schriftführer Tobias Stoll und das Ausschussmitglied Jonas Kopf bleiben der SGH für zwei weitere Jahre erhalten. Lediglich der bisherige Abteilungsleiter Fußball Patrick Ziefle wurde bei den Wahlen 2021 durch Christoph Huss ersetzt. Somit bleiben alle Posten in der SG Hallwangen weiterhin besetzt.

Vorstand Andreas Berg bedankte sich und übergab noch Präsente an die ausscheidenden Ausschussmitglieder, sowie an einige Helfer für ihr besonderes Engagement in der letzten Zeit. Die Ehrungen nahm Thomas Huss vor.  Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Michael Graf, Florian Österle, Daniel Schmid, Martin Schmid, Andre Frey und Helga Wößner. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Bernhard Eiermann, Andrea Fischer, Timo Thiele Canli Husegin, Andreas Dieterle, Alexander Dieterle, Sascha Dölker, Andreas Gauss, Jonas Kopf, Christoph Schrägle und Tobias Stoll

 

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Andreas Berg, Marc Harter, Heinrich Westkemper, Peter Vater, Rainer Haug, Anita Haug, Ralf Kühnle, Christoph Mannheimer und Lothar Sättler. Als Ehrenmitglieder und damit 50-jährige Zugehörigkeit wurden Albert Frey, Otto Maaß und Jürgen Hornberger ausgezeichnet.




alles wichtige auf einen blick


Werde Mitglied bei der SG Hallwangen

Download
Beitrittserklärung_SG_Hallwangen_Stand_2
Adobe Acrobat Dokument 226.9 KB

Hier geht es zu den wichtigsten Dokumenten 


Download
SGHallwangen_Hygienekonzept_V1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 516.7 KB

Download
GesundheitsaemterBW_Uebersicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.6 KB